Pflegeheime in der Corona-Krise: Die große Angst vor der Abschottung

Alten- und Pflegeheime in Sachsen wollen weiter für Angehörige öffnen. Doch angesichts der ersten Coronafälle fühlen sie sich von der Politik im Stich gelassen - und auch von einigen Besuchern.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.