Wie wird man Ohr-Tunnel los?

Die riesigen Löcher sind oft Jugendsünden und passen nicht jedem Arbeitgeber. Ärzte können helfen - auf eigene Kosten.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard für Abonnenten


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 1,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    2
    Zeitungss
    13.06.2019

    Wie wird man die Löcher los? Auf jede Seite eine Holzplatte, verbunden mit einem 12er Bolzen und gesichert mit Kronenmutter und Splint. Farbliche Behandlung ist ebenfalls möglich.

  • 0
    1
    ralf66
    12.06.2019

    Andre Länder andre Sitten, diese Art von Schmuck stammt aus dem Busch, was letztendlich dabei rauskommt, wenn man sich derart verunstaltet weiß man im Voraus. Nur das zu kritisieren steht nicht jedem zu, aber das Ablehnen solcher ''Körperkunst'', dass steht zumindest den Arbeitgebern kritiklos zu.