Wo Sie am besten Ihre Medikamente lagern

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Hausapotheke findet sich oft im Bad. Doch das ist ein denkbar ungünstiger Aufbewahrungsort für Medikamente - Säfte, Tabletten und Co. sollten dann in einen anderen Raum «umziehen».

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Als Aufbewahrungsort für Arzneimittel schlägt der Kleiderschrank im Schlafzimmer den Badschrank. Denn in feucht-warmen Räumen wie dem Badezimmer oder in der Küche nehmen Medikamente leicht Schaden, erklärt die Landesapothekerkammer Hessen. Besser geeignet sind Räume mit konstanter Temperatur.

Neben dem Schlafzimmer sei auch der Flur oft eine gute Wahl. Arzneimittel sollten generell an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahrt und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt sein. Manche gehören in den Kühlschrank. Leben kleine Kinder im Haushalt, liegen die Medikamente idealerweise in einem abschließbaren Kasten oder zumindest in den oberen Regalfächern eines Schranks.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.