Flächen in der Küche reinigen: Reichen Wasser und Seife?

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Je weniger Putzmittel wir verwenden, umso besser für die Umwelt - doch Hygiene ist wichtig für die Gesundheit. Reicht es, Arbeitsflächen in der Küche mit Wasser und Seife zu reinigen?

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - In der Regel reichen Wasser und Seife aus: Das Desinfizieren einer Arbeitsplatte in der Küche ist meist gar nicht erforderlich. Darauf macht das Forum Waschen aufmerksam.

Doch es gibt Ausnahmen - etwa wenn jemand rohes Fleisch oder Ei verarbeitet oder Geflügel auftaut. Denn dann besteht möglicherweise die Gefahr einer Salmonellen-Infektion.

Daher sollte man darauf achten, ob Fleischsaft, Tauwasser oder Eier-Reste auf die Arbeitsplatte getropft sind. Dann sollte man diese desinfizieren - und unbedingt mit klarem Wasser nachspülen.

Tipp: Am besten verwendet man in der Küche eine Unterlage, beispielsweise ein Schneidebrett. Das hat den Vorteil, dass man es nach der Verwendung gründlich reinigen und dann beispielsweise in die Spülmaschine stecken kann.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de