Selbstgemachte Universalreiniger mit Lavendel-Öl anreichern

Wer auf Chemie im Haushalt verzichten will, sucht meist auch nach Alternativen zu herkömmlichen Putzreinigern. Die Deutsche Umweltstiftung stellt ein einfache do-it-yourself-Variante vor, die sich nach persönlichen Vorlieben zum Duften bringen lässt.

Berlin (dpa/tmn) - Ein Universalreiniger auf Essigbasis lässt sich leicht selbst herstellen. Dafür einen halben Liter weißen Haushaltsessig mit 250 Milliliter Wasser vermischen. Rund 20 Tropfen eines ätherischen Öls hinzugeben, rät das Portal «kaufnix.net» der Deutschen Umweltstiftung.

Die Flüssigkeit kommt zum Aufbewahren in eine alte Flasche oder gar eine Sprühflasche. Vor jedem Gebrauch sollte sie geschüttelt werden.

Die Stiftung rät zu Teebaum-, Zitronen-, Eukalyptus- oder Lavendel-Öl als gut riechenden Zusatz. Diese Öle können aber noch mehr: Teebaum-, Zitronen, Lavendel- oder Eukalyptus-Öl wirken antibakteriell, antiviral und antifungal.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...