Vergraute Fliesenfugen mit Wiener Kalk reinigen

Gegen verschmutzte Fugen zum Beispiel im Bad kann ein spezielles Reinigungsmittel helfen - das aus Stein besteht.

Berlin (dpa/tmn) - Helle Fliesenfugen werden durch Schmutz im Bad und Seifen-Ablagerungen rasch dunkel. Dagegen hilft laut der Verbraucher Initiative: Wiener Kalk.

Dabei handelt es sich um zerriebenen Dolomitstein, der aus Calcium-Magnesium-Carbonat besteht. Das mineralische Scheuermittel kommt ohne Zusatzstoffe aus. So ist es beliebt bei all jenen, die im Haushalt auf Duft- oder Konservierungsstoffe verzichten wollen.

Es gibt aber auch flüssige Varianten, die etwa Parfüm, Bleichmittel und andere Stoffe enthalten, die den Reinigungseffekt verstärken.

Allerdings sollte man die Fugen nicht zu fest mit Wiener Kalk reiben, sonst kann man die Fugenmasse beschädigen, erklären die Experten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...