Wachs und Kaugummi auf Kleidung erstmal eintrocknen lassen

Flecken auf der Kleidung sind ärgerlich. Da ist der Drang groß, diese sofort zu waschen. In manchen Fällen sollte man sich jedoch in Geduld üben und alternative Reinigungsmethoden anwenden.

Landen Vogelkot, Wachs oder Kaugummi auf der Kleidung, sollte man diese vor dem Waschen zunächst ruhen lassen.

Berlin (dpa/tmn) - Manche Flecken auf der Kleidung muss man vor dem Waschen erstmal ruhen lassen. Dazu gehört zum Beispiel Vogelkot. Die Verbraucher Initiative rät, ihn eintrocknen zu lassen, dann auszubürsten und erst danach das Textilstück wie gewohnt zu waschen.

Auch Kerzenwachs ist erkaltet und erhärtet am besten zu lösen. Man kann es vorsichtig abkratzen und die Reste mit Waschbenzin entfernen, anschließend wird auch hier die Textilie wie gewohnt gewaschen. Allerdings gelingt das Entfernen nicht immer, denn die meisten Kerzen enthalten Farb- und synthetische Stoffe, die Rückstände hinterlassen.

Wer einen Kaugummi im Stoff findet, sollte das Kleidungsstück in einen Beutel geben, diese verschließen und ins Gefrierfach legen. Ist der Kaugummi durch die Kälte sehr fest geworden, lässt er sich vorsichtig zerbröseln und abbürsten.

0Kommentare Kommentar schreiben