Wie stellt man den gekrümmten Raum dar?

Warum wird bei der grafischen Darstellung des gekrümmten Raumes dieser stets wie ein Obstpflücker-Beutel dargestellt, in den der Himmelskörper, von dem die raumkrümmende Gravitation ausgeht, hineinzufallen droht? Stattdessen müsste doch die Krümmung des Raumes stets zum Himmelskörper hin gerichtet sein. Wer hat da was missverstanden? Der Physiker, der es dem Grafiker falsch erklärt hat? Der Grafiker, der die korrekte Erklärung falsch aufgefasst hat? Oder ich? (Diese Fragen hat Herbert Lang aus Freiberg gestellt.)

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.