Wichtige Impfungen für Russland-Reisende

Die WM 2018 steht kurz bevor. Fußball-Fans die nach Russland fliegen, beginnen vielleicht schon mit ihren Reisevorbereitungen. Dabei kann es sinnvoll sein, die eine oder andere Impfung aufzufrischen.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wer zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Russland reist, sollte einen Blick in seinen Impfausweis werfen. Zusätzlich zu den Standardimpfungen rät das Centrum für Reisemedizin (CRM) zu einer Impfung gegen Hepatitis A und FSME, das von Zecken übertragen wird.

Das Hepatitis-A-Virus gelangt durch verunreinigte Speisen und Getränke in den Körper. Fieber, Erbrechen und eine Gelbfärbung der Haut sind Zeichen einer Infektion. Die Impfung gegen Hepatitis A wird für viele Reiseländer der Welt empfohlen.

Die Impfung gegen das FSME-Virus empfiehlt sich besonders für Russland-Urlauber, die auf Campingplätzen übernachten. Das Risiko einer Infektion besteht laut CRM landesweit, besonders aber im europäischen Teil des riesigen Landes, in dem auch die Spielorte der Fußball-WM liegen. Schutz vor Zeckenbissen ist ratsam.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...