Rochlitz verteilt fast 210.000 Euro

Rochlitz.

Die Stadt Rochlitz greift unter anderem der Feuerwehr, der Kirchgemeinde, einer Vielzahl an Vereinen, aber auch Privatpersonen, die in der Stadt historische Gebäude sanieren, finanziell unter die Arme. In Summe betragen die Zuschüsse im sogenannten Freiwilligkeitsbereich 207.700 Euro. Die Stadträte gaben die Gelder am Dienstagabend frei. Die Muldentaler Jugendhäuser erhalten mit gut 97.700 Euro das Gros der Mittel. Allerdings ist der Verein mit seinem Jugendladen ein wichtiger Anlaufpunkt für die Schüler der Stadt. Zudem sind deren Sozialarbeiter an der hiesigen Grund- und Oberschule tätig. Auch die Sportvereine werden unterstützt; sie erhalten 16.000 Euro und 2000 Euro für die Sportplätze. (acr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.