Rockschule lockt in die Bretagne

Aue-Bad Schlema/Guingamp.

Sechs jungen Leuten von 18 bis 25 Jahre, die Musik machen oder singen wollen, bietet sich die Chance, an einem internationalen Rock-Musikprojekt in der Bretagne teilzunehmen. Laut Aue-Bad Schlemas Stadtsprecherin Jana Hecker kam aus der Partnerstadt Guingamp in Frankreich die Information, dass die ursprünglich für Juli geplante "Rockschool 2020" nun vom 14. bis 24. August stattfindet. Mit dabei sind neben Franzosen und Deutschen auch Tschechen. Das Ganze richte sich an musikalische Anfänger, Grundkenntnisse seien von Vorteil, so Hecker. Und in Englisch sollte man sich verständigen können. Die Unterkunft mit Vollpension ist auf einem Campingplatz nahe Guingamp. Instrumente werden zur Verfügung gestellt. Alle weiteren Informationen - auch zu Kosten - gibt es bei Françoise Oulmann vom Städtepartnerschaftskomitee Aue/Sachsen unter Ruf 03771 2589825 oder 01520 7152672. (kjr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.