Rundenhatz lockt nochmal 210 Starter

Leichtathletik: Laufserie in Eckersbach abgeschlossen

Zwickau.

Mit 210 Startern beim fünften und letzten Lauf hat die Zwickauer Stundenlaufserie 2019 einen erfolgreichen Abschluss gefunden. Bei optimalen Bedingungen gaben 78 Schüler im Alter bis zu 13 Jahren den Auftakt mit ihrem dritten Viertelstundenlauf. Bei den Mädchen waren Jael Synofzik (3270 m) und Pippa Günther (3255 m) vom SV Vorwärts Zwickau vor Stella Kruse (3240 m) vom SV Sachsen 90 Werdau, erfolgreich. Bei den Jungs überzeugte erneut Janik Brenneisen vom Sandberg-Gymnasium Wilkau-Haßlau, der es auf 3635 m brachte. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Bastian Reich (3480 m) und Richard Weber (3460 m) vom ausrichtenden SV Vorwärts Zwickau.

Im Frauenfeld über die halbe Stunde bestimmte einmal mehr Jessica Viertel vom SV Vorwärts Zwickau das Geschehen. Mit 7100 m verwies sie Luisa Bayer vom HC Glauchau (6780 m) und Vereinskollegin Kerstin Gärtner (6680 m) auf die weiteren Plätze. Bei den Männern wurde Sören Trommer diesmal mit 8005 m Dritter. Mit Dirk Müller (8075 m) und dem jungen Jonas Wilhelm (8070 m) musste er zwei seiner Trainingsgefährten vom SV Vorwärts Zwickau den Vortritt lassen.

Die Stundenlaufsieger kamen beide aus dem Erzgebirge. Vater Thomas König (14.815 m) und Tochter Nathalie (14.666 m) bestimmten das Geschehen über die 60 Minuten in den Gesamtwertungen. In der Herrenwertung folgten Martin Ganzon (SV 04 Zwickau) mit 14.430 m und Jörg Kleinhempel vom SV Vorwärts Zwickau mit 14.240 m. Bei den Frauen kamen die Vorwärts-Läuferinnen Dagmar Langer (12.630 m) und Kerstin Trommler (14.240 m) auf die weiteren Podestplätze. Das Finale der Stundenlaufserie folgt am 28. September im Eckersbacher Sportforum in Form eines Paarlaufes. Danach gibt's die Siegerehrungen in den Gesamtwertungen. (hali)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...