Sachsens Innenminister Wöller: "Wir brauchen Zurückweisungen"

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Inhaltlich entzündet sich der unionsinterne Streit an einer Frage, die Sachsens Innenminister noch genauso beantwortet wie der CSU-Chef - aber anders als europäische Regierungschefs.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 8
    6
    Hinterfragt
    03.07.2018

    @Pelz; sehe ich auch so.

    Auch zeigt es einmal mehr, das gegen die AfD nur ein großpolitisches Mobbing veranstaltet wird...

  • 7
    4
    Pelz
    03.07.2018

    Die Antwort auf die letzte Frage finde ich einfach herrlich!