Silber im Gepäck, Gold im Blick

Platz eins, zwei und drei - die deutschen Skeletoni haben bei der WM in Altenberg den kompletten Medaillensatz abgeräumt. Mittendrin: Axel Jungk. Am Sonntag will der Erzgebirger seiner Silbermedaille nun noch gern eine goldene hinzufügen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.