So bunt war das Auer Stadtfest

Mit kleinen Gesten hat die Stadt versucht, Tausende Besucher zu ihrem Fest zu locken. Das gelang. Drei Tage lang stand die Innenstadt Kopf. Die Gäste kamen aus dem gesamten Altkreis Aue-Schwarzenberg.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    finnas
    21.07.2014

    Vielleicht könnten sich die Verantwortlichen beim nächsten Stadtfest etwas mehr den Kopf zerbrechen, wie der Verkehr noch gewährleistet werden kann. Von den 4 Haupteinfallsstrassen nach Aue war eine voll gesperrt, eine zweite halbseitig, wobei alle Abfahrten auf dieser Seite nicht befahren werden konnte. Und dazu die dem Fest geschuldeten Absperrungen. Wer von Schneeberg kommend in die Stadtviertel Auerhammer-Neudörfel wollte, mußte genaue Ortskenntnisse haben und die Schleichwege kennen. Auf offiziellen Strassen hat der Ortsunkundige den Weg dorthin nicht gefunden.