Sparkasse soll Zinsen nachzahlen

Laut Verbraucherschutz steht 200 Sparern aus dem Erzgebirge richtig viel Geld zu, bei einigen geht es um fast 8000 Euro. Die Bank hat dazu eine andere Rechtsauffassung.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Interessierte
    20.02.2019

    Beträge zwischen 2238 und 7722 Euro, die an Zinsen zu wenig gezahlt wurden ...

    Bei den Sparkassen kommen die Chef´s doch auch aus dem Westen .......
    Was hatte der Sparkassenchef von Chemnitz , da war doch mal ein Beitrag ?
    Das muß man sich mal vorstellen :
    Diese Reichen Menschen mit den guten Gehältern bereichern sich noch an den Armen , wenn die noch bißchen Geld übrig haben , um etwas wegzulegen ...

    Gestern wurde das hier auch wieder angesprochen ...
    https://www.mdr.de/umschau/index.html?logoklick