100. Länderspiel: DFB-Medaille für Torwart Neuer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Seefeld (dpa) - Nationaltorhüter Manuel Neuer soll vor dem EM-Testspiel gegen Lettland vom Deutschen Fußball-Bund für sein 100. Länderspiel ausgezeichnet werden. Das kündigte DFB-Direktor Oliver Bierhoff im Trainingslager in Seefeld an.

«Er kriegt natürlich dann auch die DFB-Ehrenmedaille für 100 Länderspiele», sagte Bierhoff zur geplanten Ehrung am Montagabend in Düsseldorf. «Ich glaube, für ihn ist es auch ein besonderes Spiel», sagte Bierhoff.

Der Schlussmann vom FC Bayern München ist der erste deutsche Torwart, der die magische Hunderter-Marke erreicht. «Die 100 wird man vielleicht an der einen oder anderen Sache bei ihm sehen, auch beim Trikot», verriet Ex-Nationalspieler Bierhoff zudem vorab.

Erfolgreiche Karriere

Der Nationalmannschafts-Direktor sprach von einer «unglaublichen Karriere», die der 35 Jahre alte Neuer bis jetzt hingelegt habe und die er sicherlich noch weiterführen werde. «Zurecht ist er über Jahre schon der weltbeste Torwart», sagte Bierhoff über den noch 99-maligen Nationalspieler Neuer. Rekordnationalspieler ist mit 150 Einsätzen für Deutschland Lothar Matthäus.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €