14. Tour-Etappe: Klassikerspezialisten sind gefragt

Puy Mary (dpa) - Auf der 14. Etappe der 107. Tour de France kommen die Klassikerspezialisten auf ihre Kosten. Auf dem 194 Kilometer langen Teilstück von Clermont-Ferrand nach Lyon erinnert am Samstag vor allem das Finale an so manch einen Frühjahrsklassiker.

So warten auf den letzten zehn Kilometern die drei kleineren Anstiege La Duchère, Montée de l'Observance und La Croix Rousse. Wie geschaffen für Fahrer à la Julian Alaphilippe (Frankreich) oder Wout van Aert (Belgien). Auch Ex-Weltmeister Peter Sagan (Slowakei) könnte wichtige Punkte für das Grüne Trikot holen, wenn er über den Col du Béal, einem Berg der zweiten Kategorie, in der ersten Hälfte der Etappe kommt.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.