200 m: Behre holt Bronze, Floors Vierter, Streng gibt auf

400-m-Weltmeister David Behre hat bei den Paralympics in Rio de Janeiro nicht einmal zwei Stunden nach Staffel-Gold seine erste Einzel-Medaille gewonnen. Über 200 m wurde der Leverkusener in Europarekord-Zeit von 21,41 Sekunden Dritter hinter dem Neuseeländer Liam Malone (21,06) und dem US-Amerikaner Hunter Woodhall (21,12).

Direkt hinter Behre kam Johannes Floors (21,41) als Vierter ins Ziel. Sein Start hatte auf der Kippe gestanden, nachdem er sich während des Jubels nach dem Staffel-Gold am Knie verletzt hatte. Felix Streng (alle Leverkusen) gab nach wenigen Metern auf.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...