49er-Segler Fischer/Graf beim Weltcup-Auftakt Fünfte

Die deutschen 49er-Segler Tim Fischer und Fabian Graf (Kiel) sind mit einem guten Ergebnis in die neue Saison gestartet. Im Olympiarevier vor Enoshima in Japan landeten die WM-Dritten beim Weltcup-Auftakt auf Platz fünf. Den Sieg holte sich das britische Duo James Peters und Fynn Sterritt.

Im Vorfeld hatte eine umstrittene Delfinshow bei der Eröffnungsfeier für Aufregung gesorgt. Enoshima ist das Revier für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...