Ackermann chancenlos beim Start der UAE-Tour

Al Mirfa (dpa) - Radprofi Pascal Ackermann hat die Wiederholung seines Auftaktsieges aus dem Vorjahr bei der UAE-Tour klar verpasst.

Der 27 Jahre alte Sprinter aus dem Team Bora-Hansgrohe kam bei der von vielen Windkanten geprägten Etappe von Al Dhafra Castle nach Al Mirfa über 176 Kilometer abgeschlagen in einer Verfolgergruppe ins Ziel. Den Tagessieg feierte der niederländische Cross-Weltmeister Mathieu van der Poel vor seinem Landsmann David Dekker im Sprint einer etwa 20-köpfigen Spitzengruppe, zu der auch Tour-Sieger Tadej Pogacar gehörte.

Die Rundfahrt in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist nach der Absage der Tour Down Under im Januar der Auftakt der World-Tour in diesem Jahr. Bis zum 27. Februar bieten sich noch weitere Chancen für die Sprinter auf einen Etappensieg. Am Montag steht jedoch zunächst ein 13 Kilometer langes Einzelzeitfahren auf der Insel Al Hudayriat auf dem Programm. Die Entscheidung über den Gesamtsieg dürfte auf der fünften von sieben Etappen bei der Bergankunft in Jebel Jais fallen.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.