ADAC sucht neuen Grand-Prix-Termin

Lauf der Motorrad-WM am Sachsenring noch nicht offiziell abgesagt - Veranstalter ADAC bittet Fans, die Tickets gekauft haben, um Geduld

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard für Abonnenten


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 1,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

9Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    1
    harzruessler1911
    17.04.2020

    @ suziki

    Kann mich der Ausführung nur anschließen, (nur den letzten Satz hättest Dir sparen können).

    Es geht hier um ein paar Tage im Jahr, die man den Besuchern und Fans mit allem drum herum, diesen ja mal gönnen kann, genauso wie Wacken, Rock am Ring usw.
    In diesem Jahr wird man darauf verzichten müssen, was zu erwarten war. Genauso wie wir (zumindest die Meisten) uns wohl von unserem geplanten Urlaub verabschieden dürfen.

  • 6
    2
    872889
    17.04.2020

    Realistisch betrachtet wird es 2020 wohl kaum einen Grand Prix auf dem Sachsenring geben. Ich denke, dass dürfte weitgehend allen klar sein, auch wenn man noch nach einem kleinen Strohhalm greift. Das ist natürlich schade für alle Beteiligten und die Fans. Jedoch ist der Grand Prix nicht nur gut für das Image, sondern auch ein enormer Wirtschaftsfaktor für den Landkreis Zwickau und den Raum Chemnitz. Gerade für das ohnehin gebeutelte Hotel- und Gastättengewerbe ein weiterer wenn auch absehbarer Tiefschlag in der schweren Zeit.

  • 9
    4
    suzuki
    17.04.2020

    lutzpaul, bitte den Ball schön flach halten. Der Deutschland-GP auf dem Sachsenring ist KEIN Sauf- und Feierevent, sondern die vermutlich größte Einzel-Sportveranstaltung Deutschlands. Dass da Spaß dazu gehört ist für mich und die meisten Leute in der Region normal. Und wenn Sie die Polizeiberichte und ähnliche Informationen der letzten Jahre zur Kenntnis genommen haben, wissen Sie, dass alles in einem vertretbaren Rahmen geblieben ist. Im Gegensatz zu dem, was man Woche für Woche aus diversen Fußballstadien bzw. deren Umfeld hören muss (Ich bin ganz sicher kein Fußballgegner, aber ich habe eine tiefe Abneigung gegen notorische Motorradhasser, die alle über einen Kamm scheren. Dass der Grand Prix auf dem Sachsenring im Juni nicht stattfinden kann ist schade, aber angesichts der Gesamtsituation leider nicht zu ändern. Ich wünsche jedenfalls der Truppe um Clubchef Olsen Hänel, Martin Planert und allen Mitstreitern alles Gute und bin sicher, die Fans werden es Euch danken. Kleiner Tipp noch an lutzpaul: Bitte schnell die Orthografie-Kenntnisse auf Normalniveau bringen!

  • 9
    1
    2PLUTO6
    17.04.2020

    Ich habe schon immer die Meinung vertreten, daß der Sachsenring, fürs Image unsere Region, was ganz großes ist! Aber vom Image allein, kann keiner Leben!
    Das Schlimme daran ist nur, daß von all dem, was dort über die vielen Jahre investiert worden ist, kaum was in der Region hängen bleibt, der Großteil geht nach Spanien!

  • 5
    8
    AliceAndreas
    17.04.2020

    @Pixelhorst

    Sie haben mit allem zu 100% Recht!!!

    ... mein Kommentar bezog sich aber darauf, das sich lutzpaul scheinbar darüber freut dass das Rennen abgesagt werden muss, weil ihm die Menschen die dort "die Sau raus lassen" wohl schon immer gestört haben.

  • 9
    6
    Pixelghost
    17.04.2020

    @AliceAndreas, der Spaß ist spätestens auf dem Sektionstisch vorbei. Jetzt geht es darum, das Leben von vielen älteren Menschen und Vorerkrankten zu schützen.

    Und manche müssen auch vor ihrer eigenen Unvernunft beschützt werden.

    Wenn der Herr Veranstalter sagt, dass es bei einem verschobenen Termin für einige Helfer, wegen eventuellen Urlauben oder Familienfeiern, schwierig werden könnte, gleichzeitig aber die Wichtigkeit der Veranstaltung heraushebt, dann scheinen Urlaube und Familienfeiern ja doch wichtiger zu sein, als die Gelddruckmaschine der DORNA.

  • 10
    11
    AliceAndreas
    17.04.2020

    @litzpaul

    Ja, Menschen die Spaß am Leben haben sind schon ein großes Ärgernis.

  • 7
    1
    2PLUTO6
    17.04.2020

    Guten Morgen. Ich weiß nicht, ob der "Liebe Gott" die Hand im Spiel hat, aber ihm sei Dank, saß die SRM raus aus dem Spiel um Millionen ist, hoffentlich zumindest.
    Nicht auszudenken, wenn die Gesellschafter, wie die Anliegerorte und der Landkreis auf dem Schaden sitzen bleiben würde!

  • 14
    8
    lutzpaul
    16.04.2020

    Ich glaube, dass hat sich für dieses Jahr erledigt. Viele Menschen aus HOT und den umliegenden Dörfern werden die sehr wahrscheinliche Absage des GP mit Wohl wollen zur Kenntnis genommen haben Dabei geht es garnicht vordergründig um den GP, sondern um das Drumherum, Ankerberg und Co. Es kommen jährlich viele Leute zum Feiern hier her, aber mit GP hat des nichts zu tun. Hier kann man so richtig die Sau rauslassen, was anderswo, wie in den Nobelorten in BW oder Bay. Mit hohen Geldstrafe belegt wird.Somit hat Corona der Eskalation ein Ende gesetzt. Ich bin kein Motorsport Gegner, im Gegenteil ich fahre selbst Motorrad. Vielleicht ist das ein Guter Zeitpunkt vieles zu hinterfragen und die wichtigen Dinge im Leben anzugehen.