Alba kassiert bei Unics Kazan nächste Euroleague-Pleite

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Berlin (dpa) - Alba Berlin hat auch das zweite Euroleague-Spiel in Russland verloren.

Zwei Tage nach der Pleite bei Zenit St. Petersburg verlor der Basketball-Bundesligist vor 1624 Zuschauern bei Liganeuling Unics Kazan mit 71:85 (48:40). Für Alba war es trotz guten Startes im elften Spiel die achte Niederlage. Damit bleiben die Berliner im Tabellenkeller.

Beste Berliner Werfer waren Christ Koumadje und Jaleen Smith mit je zwölf Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren