ARD und ZDF weiten Übertragung der Formel E aus

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF zeigen in der kommenden Saison drei Rennen der Elektroserie Formel E live und weiten damit ihre Übertragungen aus. Wie die Rennserie in einer Aussendung mitteilte, überträgt die ARD neben dem deutschen Rennen in Berlin (25. Mai 2019) auch den Lauf in Monaco zwei Wochen zuvor. Das ZDF zeigt den ePrix in der italienischen Hauptstadt Rom (13. April) live. In der Vorsaison hatte die ARD nur das Berlin-Rennen übertragen.

"Deutschland ist ein Schlüsselmarkt für die ABB FIA Formula E Meisterschaft und es gehört zu unseren Kernanliegen, dass wir weiter frei empfangbar bleiben", sagte Ali Russell, Leiter Media & Business Development der Formel E: "Wir wollen sicherstellen, dass unsere Fans die am schnellsten wachsende Serie im Motorsport auch weiter mitverfolgen können."

Zur neuen Saison, die am 15. Dezember in Riad beginnt, steigt in BMW ein zweiter deutscher Hersteller in die Formel E ein, Audi engagiert sich bereits seit mehreren Jahren in der Serie. In der Saison 2019/20 werden mit Mercedes und Porsche zwei weitere deutsche Hersteller ihr Debüt in der Elektroserie feiern.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...