Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Basketball-Coach: "Parallelen zwischen Kroos und Schröder"

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Vor knapp einem Jahr wurde die deutsche Basketball-Nationalmannschaft in Manila Weltmeister. In der EM-Vorbereitung besuchte Cheftrainer Herbert die Fußballer - und erkannte einen klaren Chef.

Stuttgart.

Weltmeister-Trainer Gordon Herbert sieht analog zu Dennis Schröder in seinem Basketball-Nationalteam Fußballer Toni Kroos als Chef der DFB-Auswahl. "Ich habe Toni Kroos persönlich getroffen, das war eine große Ehre. Er ist einer der größten deutschen Athleten aller Zeiten. Er ist ein normaler Typ, sehr bodenständig", sagte Herbert im Podcast "Spielmacher – der EM-Podcast mit Sebastian Hellmann und 360Media". Der 65-Jährige war in der Vorbereitung in Herzogenaurach bei den deutschen Fußballern um Kroos zu Besuch.

"Beide (Schröder und Kroos) sind Anführer, aber sie sind unterschiedliche Persönlichkeiten. Aber es gibt verschiedene Wege, ein Team anzuführen. Dennis hat sich wirklich zu einem tollen Anführer für unser Team entwickelt", sagte der Kanadier, dessen Amtszeit als Basketball-Nationaltrainer in diesem Sommer mit den Olympischen Spielen in Paris endet. Bei der Fußball-EM habe Deutschland "eine großartige Chance, sehr erfolgreich zu sein".

Herbert hatte beim Titelcoup im vergangenen Sommer klare Rollen vergeben und nicht zwingend die zwölf individuell besten Profis für das Turnier in Asien berufen. Daran scheint sich nun auch Bundestrainer Julian Nagelsmann zu orientieren. "Wir nennen es Rennpferde und Schweine. Die Schweine sind Spieler, die die dreckige Arbeit machen, sie beeinflussen das Spiel. Aber sie können keine Rennpferde sein. Aber auch die Rennpferde müssen Drecksarbeit machen. Das ist für mich der Schlüssel für ein Team", beschrieb Herbert. (dpa)

Icon zum AppStore
Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.

Das könnte Sie auch interessieren