Baut Eric Frenzel seine Serie aus?

Die Umfrage nach den Sportlern des Jahres von Sachsen erlebt ihre 25. Auflage. Bis zum 20. Dezember ist die Abstimmung möglich. Die Auswahl trafen die Fachjournalisten, ihre Reihenfolge bleibt jedoch geheim.

Leipzig.

Eines ist bereits vor der Auszählung der Stimmen sicher: Bei der Ehrung der Sportler des Jahres für 2017 am 6. Januar in Dresden werden in zwei Kategorien die Titelverteidiger fehlen. Bei den Damen gehört Turnerin Sophie Scheder vom TuS Chemnitz-Altendorf nicht zu den Kandidatinnen, da die Olympiadritte wegen eine Knieoperation keine Wettkämpfe bestritt. Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden schaffte es aufgrund durchwachsener Leistungen nicht auf die Liste. Hingegen könnte sich Kombinierer Eric Frenzel vom WSV Oberwiesenthal die Trophäe aus Meißner Porzellan zum vierten Mal in Folge sichern. Dann würde der 29-Jährige, der in der vergangenen Saison zwei WM-Titel gewann und mit dem fünften Gesamtweltcupsieg Geschichte schrieb, mit dem dreifachen Skisprung-Olympiasieger Jens Weißflog sowie Diskusrecke Lars Riedel gleichziehen. Übrigens, auch Auswahlgefährte Björn Kircheisen (SV Johanngeorgenstadt) gehört nach seinem ersten WM-Titel wieder zu den Kandidaten. Ihm wurde gleichfalls schon dreimal die wertvolle "Krone" überreicht, letztmalig vor genau zehn Jahren.

Bei den Damen besitzt mit Pauline Schäfer erneut eine Turnerin aus Chemnitz beste Chancen. Der Weltmeisterin am Schwebebalken wurde erst vor wenigen Tagen im Saarland, aus dem die 20-Jährige stammt, zum dritten Mal diese Ehre zuteil. In Sachsen wäre es für sie eine Premiere. Aus der Region haben es nach der Vorauswahl der sächsischen Sportjournalisten, die zu 50 Prozent in die Auswertung eingeht, erstmals Tauchsportler Max Poschart ( TC Nemo Plauen) sowie die Goalballer von Ascota Chemnitz, die zum zweiten Mal den Deutschen Meistertitel erkämpfen, in die engere Wahl geschafft. Die Abstimmung kann über nebenstehenden Coupon, auf Stimmkarten oder via Internet bis zum 20. Dezember erfolgen. (mm)

www.sport-fuer-sachsen.de

Damen

Tina Dietze
LVB Leipzig, Kanurennsport
WM-Zweite ( K 2, K 4); EM-1. (K 2)

Melanie Gebhardt
DHfK Leipzig, Kanurennsport
WM-Zweite; EM-Dritte (K 2)

Kristin Gierisch
LAC Chemnitz, Leichtathletik
WM-5.; Hallen-EM-1. Dreisprung

Rebekka Haase
LV Erzgebirge, Leichtathletik
WM-4.; Sprintstaffel; Team-EM-1.

Andrea Herzog
Leipziger KC, Kanuslalom
EM-Zweite (C 1), 3x WM-1. Junioren

Steffi Kriegerstein
WSV Dresden, Kanurennsport
WM-Zweite (K 4)

Tina Punzel
Dresdner SC, Wasserspringen
EM-3., WM-4. (Synchron Mixed)

Pauline Schäfer
TuS Chemnitz-Altendorf, Turnen
Weltmeisterin (Schwebebalken)

Louisa Stawczynski
Dresdner SC, Wasserspringen
EM-Dritte (1-m-Brett)

Annekatrin Thiele
SC DHfK Leipzig, Rudern
EM-Dritte (Einer)

Herren

Joachim Eilers
Chemnitzer PSV, Bahnradsprint
2x EM-Zweiter (Zeitf., Teamsprint)

Eric Frenzel
WSC Oberwiesenthal, Nord. Kombin.
2x WM-Gold, Gesamt-Weltcupsieger

Nico Ihle
Chemnitzer Skaterg., Eisschnelllauf
WM-2. (500 m); EM-3. (Mehrkampf)

Axel Jungk
BSC Oberbärenburg, Skeleton
Weltmeister (Team); WM-2. (Einzel)

Björn Kircheisen
WSV Johanngeorgenstadt, Nord. K.
WM-1. (Staffel); WM-3. (Einzel)

Sascha Klein
Dresdner SC, Wasserspringen
WM-Dritter (Synchron Turm)

Peter Kretschmer
SC DHfK Leipzig, Kanurennsport
Welt-, Europameister (C 2)

Tom Liebscher
KC Dresden, Kanurennsport
2x Weltmeister (K 1 , K 4)

Max Poschart
TC Nemo Plauen, Tauchsport
2x 2. World Games, 2x EM-1.

Martin Schulz
SC DHfK Leipzig, Paratriathlon
Europameister

Mannschaft

BFV Ascota Chemnitz
Goalball Männer
Deutscher Meister

Dresdner SC 1898
Volleyball, Damen
3. Platz Bundesliga

Team Francesco Friedrich
BSC Oberbärenburg, Bobsport,
2x Weltmeister, Gesamtweltcupsieger

Judoclub Leipzig
Männer
3. Platz Bundesliga

Tina Punzel / Friederike Freyer
Dresdner SC, Wasserspringen
EM-Zweite (Synchron 3-m-Brett)

RB Leipzig
Fußball, Männer
2. Platz Bundesliga

SC DHfK Leipzig
Handball, Männer
8. Platz Bundesliga

Tim Sebastian / Michael Kraft
Dresdner SC/SC Riesa
1. Platz World Games

TuS 1861 Chemnitz-Altendorf
Turnen, Frauen
3. Platz Bundesliga

Team Nico Walther
BSC Oberbärenburg, Bobsport
WM-Dritter; EM-Zweiter (Vierer)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...