Bayern-Fußballerinnen verpflichten Ex-Weltmeisterin Kumagai

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

München (dpa) - Der FC Bayern hat die Japanerin Saki Kumagai vom mehrfachen Champions-League-Sieger Olympique Lyon als hochkarätigen Neuzugang verpflichtet.

Wie die Münchnerinnen mitteilten, unterschrieb die Kapitänin der japanischen Frauenfußball-Nationalmannschaft einen Zweijahresvertrag.

Mit Japan wurde die 30 Jahre alte Mittelfeldspielerin 2011 in Deutschland Weltmeisterin. Mit Lyon gewann sie fünf Mal in Folge die Champions League und bejubelte sieben französische Meisterschaften sowie sechs Pokalsiege. 2020 stand Kumagai erneut auf der Shortlist zur Wahl der FIFA-Weltfußballerin.

«Ich möchte mit Bayern München die Champions League gewinnen», sagte Kumagai. Von 2011 bis 2013 spielte sie für den 1. FFC Frankfurt, ehe sie nach Frankreich wechselte und dort zu einer der weltbesten Fußballerinnen reifte. «Mit ihrer Erfahrung, ihrer Ballsicherheit und ihrer Routine tut sie unserer Mannschaft kommende Saison sicher gut und wird uns helfen, unseren eingeschlagenen Weg erfolgreich weiterzugehen», sagte Trainer Jens Scheuer.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €