Becker erwartet spannendes Zverev-Halbfinale

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Paris (dpa) - Deutschlands Tennis-Legende Boris Becker traut Alexander Zverev bei den French Open den Einzug ins Finale zu.

«Er hat auch im Halbfinale gute Chancen», sagte der 53-Jährige in einer Online-Medienrunde des TV-Senders Eurosport, für den Becker als Experte über den Sandplatz-Klassiker berichtet. Der dreimalige Wimbledonsieger erwartet zwischen Zverev und dem Griechen Stefanos Tsitsipas am Freitag allerdings ein sehr enges Spiel. «Ich würde das Match als 50:50 sehen. Am Ende wird - denke ich - die Tagesform entscheiden», sagte Becker.

Zverev hat in Paris bislang mit starken Leistungen überzeugt und nur in der ersten Runde gegen den Kölner Qualifikanten Oscar Otte zwei Sätze abgegeben. Allerdings präsentiert sich auch Tsitsipas, der im Vorfeld der French Open bereits die Sandplatz-Turniere in Monte Carlo und Lyon gewinnen konnte, in Topform.

Becker traut sowohl Zverev als auch Tsitsipas eine erfolgreiche Zukunft zu. «Ich sehe die beiden auch über die nächsten Jahre um die Krone streiten», sagte Becker mit Blick auf die Zeit nach Rafael Nadal, Novak Djokovic und Roger Federer. «Von daher ist das das erste von vielen großen Matches.»

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €