Bohnacker holt dritten Platz bei Skicross-Weltcup in Kanada

Nakiska (dpa) - Die deutschen Skicrosser haben trotz einer starken Mannschaftsleistung den ganz großen Coup beim Weltcup in Nakiska verpasst.

Bei zweistelligen Minusgraden im bitterkalten Kanada belegten Daniel Bohnacker und Florian Wilmsmann die Plätze drei und vier, verpassten aber den ersten deutschen Sieg des Winters. Platz eins holte sich der Kanadier Reece Howden vor seinem Landsmann Kevin Drury. Tobias Müller wurde im kleinen Finale Dritter und belegte damit Rang sieben der Tageswertung.

Bei den Damen kam die einzige deutsche Starterin Daniela Maier ebenfalls ins kleine Finale und beendete den Tag auf Platz acht. Die Schwedin Sandra Näslund gewann.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...