Boll nur noch Dritter - Franziska in Top 20

Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) ist in der neuen Tischtennis-Weltrangliste durch seine Spielpause auf den dritten Platz abgerutscht. Der 37-Jährige fiel noch hinter Doppelweltmeister Xu Xin zurück, der nun gemeinsam mit dem führenden WM-Zweiten Fan Zhendong ein chinesisches Führungsduo bildet.

Weltcupsieger Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) büßte durch seine lange Verletzungspause ebenfalls eine Position ein und wird auf Platz fünf geführt. Als drittbester Deutscher rückte Patrick Franziska (Saarbrücken) auf Rang 17 und damit erstmals in die Top 20 vor.

Bei den Damen ist Han Ying (Düsseldorf/Tarnobrzeg) auf Platz 36 beste Deutsche. Die Chinesin Zhu Yuling steht weiterhin an der Spitze.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...