Bundestrainer Flick nominiert Kader am 19. Mai

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Frankfurt/Main (dpa) - .

Hansi Flick wird seinen Kader für das Kurztrainingslager in Marbella und die vier Nations-League-Spiele am 19. Mai benennen.

Zwei Tage vor dem DFB-Pokalfinale zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig gibt der Bundestrainer damit auch Hinweise für seine Personalplanungen für die WM im Spätherbst in Katar. Das Sommer-Programm der Fußball-Nationalmannschaft ist für den 57-Jährigen eine wichtige Etappe in der Turniervorbereitung.

Am 23. Mai trifft sich die Auswahl um Kapitän Manuel Neuer in Marbella. In Andalusien will Flick mit einem leichten Trainings- aber auch Freizeitprogramm für fünf Tage die Zeit zwischen Saisonende in der Bundesliga und dem Pflichtspiel-Quartett in der Nations League überbrücken. Nach einem freien Wochenende geht die Vorbereitung dann am 30. Mai im EM-Quartier des Vorjahres in Herzogenaurach weiter.

Die DFB-Elf startet am 4. Juni mit dem Spiel in Bologna bei Europameister Italien in die Nations League. Es folgen die Partien am 7. Juni in München gegen England, am 11. Juni in Budapest gegen Ungarn und am 14. Juni nochmals gegen Italien in Mönchengladbach. (dpa)