Cejka und Jäger schaffen Cut bei Canadian Open

In Top-10-Nähe: Alex Cejka

Die Münchner Golf-Profis Alex Cejka und Stephan Jäger haben bei den Canadian Open in Oakville den Cut nach der zweiten Runde geschafft. Cejka verbesserte sich auf dem Par-72-Kurs mit einer 67 und insgesamt 136 Schlägen sogar um 32 Plätze auf Rang 15, während Jäger auf Platz 61 mit 140 Schlägen (69+71) exakt das Soll für die beiden Schlussrunden der besten 78 Teilnehmer erfüllte.

Bei "Halbzeit" des 6,2-Millionen-Dollar-Turniers liegt der US-Amerikaner Kevin Tway mit 131 Schlägen in Führung. Sein Vorsprung auf seine Verfolger Kim Whee (Südkorea) und Keegan Bradley (USA) beträgt jeweils einen Schlag.

Cejka liegt nur einen Schlag hinter den Top 10 zurück. Im bisherigen Saisonverlauf erreichte der gebürtige Tscheche lediglich im vergangenen Herbst in Las Vegas und Playa del Carmen Ergebnisse unter den besten Zehn.

0Kommentare Kommentar schreiben