Chemnitzer FC baut Vorsprung aus

Chemnitz.

Der Chemnitzer FC ist in der Fußball-Regionalliga aus sportlicher Sicht weiterhin das Maß aller Dinge. Am Sonntag bezwang das Team zu Hause den FC Oberlausitz Neugersdorf 4:0 (3:0). Damit behält die Elf von Trainer David Berger auch nach 14 Spieltagen eine blütenweiße Weste. Da Verfolger Berliner AK bei Hertha BSC II 0:2 verlor, beträgt der Abstand auf den Tabellenzweiten BAK nun 13 Zähler.

Der Sekundenzeiger hatte nach dem Anpfiff noch keine ganze Runde auf der Uhr zurückgelegt, da führten die Himmelblauen schon 1:0. Dejan Bozic hielt den Fuß an eine Eingabe von Paul Milde und sorgte dafür, dass der Ball über die Linie rollte. Nach acht Minuten hätte Daniel Frahn auf 2:0 stellen können, scheiterte jedoch aus Nahdistanz am gegnerischen Torwart. In der 12. Minute war es dann aber soweit. Nachdem Rafael Garcia nur die Latte getroffen hatte, staubte Frahn zum 2:0 ab. Danach versuchte Oberlausitz sich zu ordnen, was jedoch kaum gelang. In der 27. Minute stand Bozic im Strafraum erneut goldrichtig, er konnte den Ball von Garcia aber nicht unter Kontrolle bringen. In der 36. Minute reichte Frahn eine einfache Körpertäuschung, um alleine mit dem Ball auf den Keeper zuzulaufen und den dritten Treffer zu markieren. Fast hätte es vor der Pause ein weiters mal geklingelt, aber Bozic hob den Ball über den Kasten.

Nach dem Seitenwechsel blieb der Tabellenführer weiter Herr des Verfahrens, auch wenn Neugersdorf nun offensiv etwas aktiver wurde. Frahn leistete sich in der 74. Minute den Luxus, das Spielgerät aus fünf Metern an die Latte zu donnern. Schließlich stellte Bozic fünf Minuten vor Ultimo den Endstand her. (kbe)

Bewertung des Artikels: Ø 2.8 Sterne bei 4 Bewertungen
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 4
    4
    mathausmike
    28.10.2018

    Gratulation zur Herbstmeisterschaft!
    Totgesagte leben länger! (*_*)



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...