CHIO in Aachen: Werth mit Emilio und Bella Rose

Die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth (Rheinberg) verzichtet beim CHIO in Aachen auf den Einsatz ihres Erfolgspferdes Weihegold und setzt stattdessen auf Emilio und Bella Rose. Mit dem zwölfjährigen Wallach Emilio reitet Werth in der deutschen Equipe, mit der 14-jährigen Stute Bella Rose tritt sie in der CDI4*-Tour an.

Spätestens nach ihrem Auftritt bei der WM 2014 in der Normandie galt Bella Rose als das beste Dressurpferd der Welt. Eine langwierige Verletzung am Huf nahm die Stute dann allerdings fast vier Jahre aus dem Sport. Erst beim Turnier vor drei Wochen in Fritzens/Österreich ging Werth mit der Fuchsstute erstmals wieder auf das Viereck.

Zur deutschen Dressur-Equipe in Aachen gehören neben Werth noch Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider (Framersheim) mit Sammy Davis jr., Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit Dalera und Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Damsey.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...