Coronavirus: Eiskunstlauf-WM in Kanada abgesagt

Quebec (dpa) - Die Eiskunstlauf-WM in Kanada ist aufgrund des Coronavirus abgesagt worden. Das sagte Danielle McCann, Gesundheitsministerin von Quebec, während einer Pressekonferenz am Mittwoch.

Die Wettkämpfe hätten vom 16. bis zum 22. März in Montreal stattfinden sollen. Der Weltverband Isu bestätigte am Abend die Absage. Die WM werde möglicherweise noch in diesem Jahr nachgeholt, keinesfalls aber vor Oktober, teilte die Isu mit.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.