CS:GO-Legende GeT_RiGhT verlässt Ninjas in Pyjamas

Er ging mit Ninjas in Pyjamas durch dick und dünn: Seit dem Umstieg auf CS:GO im Jahr 2012 war GeT_RiGhT bei dem schwedischen Team unter Vertrag. Nun verlässt der 29-Jährige sein Team. Doch ans Aufhören denkt er sicher nicht.

Stockholm (dpa) - Christopher «GeT_RiGhT» Alesund (29) spielt ab sofort nicht mehr für die schwedische E-Sport-Organisation Ninjas in Pyjamas (NiP). Wie NiP und GeT_RiGhT mitteilten, wolle der «Counter-Strike: Global Offensive»-Spieler den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen.

«2564 Tage war ich ein aktiver Spieler bei Ninjas in Pyjamas und heute endet dieses Kapitel», twitterte GeT_RiGhT am Donnerstag. «Ich habe nichts Spezielles zu sagen, außer, dass ich mich auf die kommenden Ergebnisse des Teams freue. Ich werde euch mehr vermissen als ihr denkt!» Er denke nicht einmal daran, in Ruhestand zu gehen. Wie seine nächsten Schritte aussehen, blieb zunächst unklar.

«GeT_RiGhT hat sich selbst durch zahllose Errungenschaften in Counter-Strike zur Legende gemacht und wird die Szene noch jahrelang beeinflussen», hieß es in einer Mitteilung von NiP.

Der Schwede begann seine Karriere in Counter-Strike im Jahr 2007 mit dem Eintritt in das Team Begrip Gaming, wechselte in den folgenden Jahren mehrfach das Team. 2012 stieg er bei CS:GO ein und kam zu NiP, mit denen er in den beiden Jahren danach die Szene dominierte. 2013 und 2014 galt er als bester Spieler der Welt.

In dieser Zeit gelang ihm auch der bisher einzige Major-Gewinn seiner Karriere bei der ESL One Cologne 2014. Insgesamt nahm er an 12 Majors teil. Zuletzt schaffte er es mit NiP beim StarLadder Major Berlin lediglich in die Gruppenphase.

Der Tracking-Seite «esportsearning.com» zufolge gewann GeT_RiGhT bisher rund 615.000 US-Dollar an Preisgeldern in Counter-Strike und CS:GO.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...