Dank Mercedes-Teamorder: Hamilton hängt Vettel ab

Dank einer Stallorder des Weltmeisterteams Mercedes steuert Lewis Hamilton auf den Sieg beim Großen Preis von Russland zu, Sebastian Vettels Chancen auf den immens wichtigen Überraschungserfolg sind im letzten Renndrittel rapide gesunken. Der Ferrari-Pilot war Hamilton zunächst näher gekommen, zeitgleich klagte der Engländer über Bläschenbildung an seinen Reifen.

Der Kommandostand der Silberpfeile reagierte. "Du musst Lewis in Kurve 13 vorbeilassen", funkte Chefstratege James Vowles an Bottas, "Vettel wird zum Risiko."

Der Finne setzte die Anweisung um und wurde damit gleichzeitig zum Bremsklotz für Vettel. Das Trio lag auch nach 38 Runden noch hinter Red-Bull-Pilot Max Verstappen, der vom vorletzten Startplatz ins Rennen gegangen war. Der Niederländer hatte seinen Stopp allerdings noch nicht absolviert.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...