Das sind die neuen CFC-Trikots

Das Erscheinungsbild der Himmelblauen soll Tradition und Moderne verbinden - und für den Neuanfang des Vereins stehen.

Der Chemnitzer FC hat am Freitag seine neue Spielkleidung vorgestellt. Die Trikots wurden in Kooperation mit dem Merchandising-Partner WOSZ-Fanshop, dem Ausrüster JAKO und der Chemnitzer Werbeagentur Haus E entworfen. Sie sollen die Tradition und Moderne des Vereins verbinden.  
 
Das Heimtrikot kommt in den CFC-Vereinsfarben himmelblau-weiß daher, ergänzt um Doppelstreifen und einen Löwen, den man auch im Wappen von Chemnitz und im Wappen des früheren FC Karl-Marx-Stadt findet.
 
"Der Löwe aus dem FCK-Logo, sowie der CFC-Eindruck im Nacken in der damaligen Schriftart des FCK-Logos weisen auf unsere langjährige Tradition hin, welche aufgrund unseres bevorstehenden 55-jährigen Jubiläums eingearbeitet wurden", erklärt Tommy Klotke, Vermarktungsmanager des Chemnitzer FC.
 
Die zwei parallelen Streifen stehen laut Verein für den Neuanfang. "Sie verkörpern Stabilität, gemeinschaftliche Stärke sowie Neutralität", heißt es aus dem CFC. (roy)  
 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.