DEL: Braun fehlt Eisbären Berlin wegen Alkoholproblemen

Der deutsche Eishockey-Vizemeister Eisbären Berlin muss für unbestimmte Zeit auf Verteidiger Constantin Braun verzichten. "Der 30-Jährige begab sich aufgrund seiner Alkoholabhängigkeit freiwillig in medizinische Behandlung", teilte der Klub einen Tag vor dem Trainingsauftakt für die neue Saison am Donnerstag via Twitter mit. Braun hatte sich bereits 2013 und 2017 wegen Depressionen in Behandlung befunden.

Weil Frank Hördler (33) und Jens Baxmann (33) jeweils mit Adduktoren-Verletzungen ebenfalls vorerst ausfallen, nahmen die Eisbären Florian Kettemer (32) unter Vertrag. Der Verteidiger kommt vom deutschen Meister Red Bull München.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...