DEL: Krupp freut sich auf "neues Kapitel" in Wolfsburg

Für Eishockey-Nationalspieler Björn Krupp bricht nach dem Abgang von Erfolgstrainer Pavel Gross bei den Grizzlys Wolfsburg eine neue Zeitrechnung an. "Die Leute dürfen nicht vergessen, dass alles, was in den letzten Jahren passiert ist, nun Vergangenheit ist. Das waren zwar schöne und erfolgreiche Jahre, aber nun bricht ein neues Kapitel an", sagte der Olympia-Silbermedaillengewinner dem SID im Rahmen einer Volkswagen Driving Experience.

Der Umbruch bedeute nicht, dass die Wolfsburger die neue Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ohne größere Ambitionen angehen, betonte der Sohn von Ex-Bundestrainer Uwe Krupp: "Alle Teams liegen eng beieinander. Aber alle Teams wissen, dass man Wolfsburg nicht unterschätzen darf. Es gibt viele Mannschaften, die genau darauf schauen werden, was in Wolfsburg nach dem Umbruch passiert."

Krupp (27) glaubt, dass die Grizzlys unter dem neuen Trainer Pekka Tirkkonen eine ähnliche Mentalität aufs Eis bringen wie unter Gross, der künftig die Adler Mannheim betreut. "Ich glaube, wir werden in guten Händen sein", sagte Krupp.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...