DEL: Meister München feiert fünften Sieg in Serie - Tabellenführer Mannheim souverän

Meister Red Bull München hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) seinen Erfolgslauf fortgesetzt. Die Münchner gewannen am 15. Spieltag gegen die Iserlohn Roosters souverän mit 6:2 (4:0, 1:1, 1:1) und feierten damit den fünften Sieg in Serie. Spitzenreiter Adler Mannheim ging nach dem 6:1 (2:1, 2:0, 2:0) gegen die Straubing Tigers zum bereits sechsten Mal in Folge als Sieger vom Eis.

Der ERC Ingolstadt entschied ein Torfestival bei den Krefeld Pinguinen mit 7:4 (1:1, 5:3, 1:0) für sich und bleibt mit fünf Punkten Rückstand weiterhin erster Verfolger von Mannheim (36). Die Ingolstädter lagen im zweiten Drittel bereits mit 1:4 zurück, erzielten in der Folge aber sechs Treffer nacheinander.

Die Augsburger Panther besiegten im vorgezogenen Spiel des 39. Spieltages die Kölner Haie mit 4:1 (1:1, 2:0, 1:0) und hielten damit den Anschluss an die Ligaspitze. Rekordmeister Eisbären Berlin setzte sich gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 5:4 (2:0, 1:3, 2:1) durch.

Die Düsseldorfer EG tat sich beim 4:0 (0:0, 0:0, 4:0) gegen das Schlusslicht Schwenninger Wild Wings lange schwer, die Fischtown Pinguins Bremerhaven entschieden das Duell bei den Grizzlys Wolfsburg mit 6:3 (2:2, 1:0, 3:1) für sich.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...