Deutsche Hockey-Damen besiegen England in EM-Vorrunde

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Amsterdam (dpa) – Die deutschen Hockey-Damen bleiben bei der EM in Amsterdam auf Halbfinal-Kurs. Das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger fuhr beim 2:0 (1:0) im zweiten Gruppenspiel gegen England den ersten Sieg ein.

Sonja Zimmermann (8. Minute/Strafecke) brachte die Deutschen in Überzahl in Führung, ehe Jette Fleschütz (32.) erhöhte. «Ich war über mich selbst überrascht», sagte die 18-Jährige nach ihrem fulminanten Schlag ins Netz. Zuvor war ein Treffer von Charlotte Stapenhorst (20.) im Videobeweis aberkannt worden.

Die DHB-Auswahl steigerte sich im Vergleich zum mauen 1:1-Auftakt gegen Belgien enorm. «Das heutige Spiel gibt uns Selbstvertrauen für den weiteren Turnierverlauf», ergänzte Fleschütz. Für den Halbfinal-Einzug benötigt der Weltranglisten-Vierte noch einen Punkt im letzten Vorrundenspiel am Mittwoch (14.45 Uhr) gegen die bislang sieglosen Italienerinnen.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de