Deutsche Rugby-Herren verpassen erste WM-Chance

Die deutschen Rugby-Herren haben ihre erste Chance auf die WM-Teilnahme erwartungsgemäß nicht nutzen können. Im Play-off-Rückspiel in Heidelberg verlor das Team des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV) gegen Samoa 28:42 (15:14), im Hinspiel hatte es gegen den favorisierten Gegner aus der Südsee bereits eine 15:66-Niederlage gegeben.

Nun bietet sich dem deutsche Team noch beim sogenannten Repechage-Turnier in Marseille im November die letzte Möglichkeit auf die Qualifikation für die WM im kommenden Jahr in Japan. Im Kampf um das WM-Ticket trifft die DRV-Auswahl in Frankreich auf Kanada, Hongkong und den Zweiten der Afrika-Meisterschaft.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...