Dopingfall in der MotoGP: Weltverband suspendiert Iannone

Mies (dpa) - MotoGP-Pilot Andrea Iannone ist positiv auf Doping getestet worden. Das gab der Motorrad-Weltverband FIM bekannt. Der 30-jährige Italiener wurde vorläufig suspendiert.

Ihm droht eine längere Sperre, sollte die B-Probe das Ergebnis bestätigen. In der abgelaufenen Saison belegte er in der WM-Wertung Platz 16. Die Probe wurde beim Grand-Prix-Lauf in Sepang in Malaysia am 3. November genommen und in einem Labor im sächsischen Kreischa untersucht.

Bereits im Januar machte Iannone auf sich aufmerksam, weil er nach einem Schönheitseingriff auf die ersten Testfahrten der Saison verzichten musste.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...