EHV Aue holt zum Saisonstart ein Unentschieden

Gießen .

Die Zweitligahandballer des EHV Aue sind am Samstagabend mit einem Achtungserfolg in die neue Saison gestartet. Beim TV Hüttenberg, der aus der 1. Bundesliga abgestiegen ist, erreichte das Team von Trainer Stephan Swat ein 23:23. Dabei wäre durchaus noch mehr drin gewesen, denn zum Halbzeit führte Aue 12:9, nach  42 Minuten lag der EHV 18:14 vorn.

"Wir haben in dem Spiel gegen Hüttenberg, das in Gießen stattfand, die gesamte erste Halbzeit  geführt. Dabei lieferte unser Torwart-Oldie Radek Musil eine bärenstarke Leistung ab", sagte EHV-Manager Rüdiger Jurke.Im  zweiten Durchgang lag Aue zunächst weiter vorn, musste aber zehn Minuten vor dem Abpfiff den Ausgleich hinnehmen und geriet in der Schlussphase 22:23 in Rückstand. Zehn Sekunden vor dem Abpfiff  versenkte Kapitän Eric Meinhardt dann einen Siebenmeter zum Endstand.

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...