Eishockey-Bund veranstaltet erstmals eSport-Turnier

Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) veranstaltet zum ersten Mal ein eSport-Event. Im Rahmen des Deutschland Cups in Krefeld (8. bis 11. November) werden am spielfreien Freitag zwei Turniere mit der EA-Sports-Simulation "NHL 19" auf der PlayStation ausgetragen. Profis und Hobbyspieler treten getrennt gegeneinander an.

"Der neue Spielplan beim Deutschland Cup gibt uns die Möglichkeit, das erste große Eishockey-eSport-Event in Deutschland zu veranstalten. Damit wollen wir unserem Bestreben nach Pionierarbeit im Eishockey Ausdruck verleihen und freuen uns sehr auf die Premiere", sagte DEB-Vizepräsident Marc Hindelang.

Professionelle Spieler können sich vorab in einem von zwei Online-Turnieren für das Live-Event am 9. November qualifizieren. Die Ausscheidungen finden am 20. und 27. Oktober 2018 ab 11.00 Uhr statt. Insgesamt acht Spieler qualifizieren sich.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...