Eishockey-Meister München kassiert erste Champions-League-Pleite

Der deutsche Eishockey-Meister Red Bull München hat am dritten Spieltag der Champions League seine erste Niederlage hinnehmen müssen. Beim finnischen Klub TPS Turku unterlagen die Münchner mit 3:5 (1:0, 1:2, 1:3). Noch am vergangenen Sonntag hatte München das Hinspiel in eigener Halle mit 5:1 gewonnen. Die Tore für den deutschen Meister erzielten Trevor Parkes (15./34.) und John Mitchell (52.).

In der Tabelle der Gruppe B bleibt das Team von Trainer Don Jackson mit zwei Siegen auf Platz zwei, der zum Einzug ins Achtelfinale berechtigen würde.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...