Eispiraten verlieren gegen Bietigheim Steelers

Die Westsachsen rutschten am 24. Spieltag der 2. Deutschen Eishockeyliga (DEL2) hinter die Eislöwen auf Rang 12 zurück.

Bietigheim-Bissingen. Am 24. Spieltag der 2. Deutschen Eishockeyliga (DEL2) sind die Eispiraten Crimmitschau zum ersten Mal nach der Länderspielpause ohne einen Punkt geblieben. Bei den Bietigheim Steelers verloren die Westsachsen klar mit 0:4 (0:2, 0:1, 0:1) und rutschten in der Tabelle hinter die Dresdner Eislöwen auf Rang 12 zurück. Crimmitschau hatte im ersten Drittel zwar mehr vom Spiel, wurde aber für das reihenweise Auslassen von Einschussmöglichkeiten mit zwei Gegentreffern eiskalt bestraft. Ab dem zweiten Abschnitt dominierten dann aber die Gastgeber das Geschehen auf dem Eis, der Treffer von Benjamin Zientek zum 3:0 (28.) war bereits die Vorentscheidung. Vor dem vierten Tor der Schwaben vereitelte Eispiraten-Schlussmann Michael Bitzer eine Reihe von guten Chancen des Gegners. In Sachen Kontingentspielern gab Eispiraten-Trainer Daniel Naud übrigens Stürmer Lukas Vantuch den Vorzug gegenüber Verteidiger Carl Hudson. (tmp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...