Elbflorenz Dresden sieglos: 24:24 gegen Balingen-Weilstetten

Dresden (dpa) – Der HC Elbflorenz Dresden bleibt in der 2. Handball-Bundesliga sieglos. Am vierten Spieltag kam die Mannschaft von Trainer Christian Pöhler gegen den HBW Balingen-Weilstetten nicht über ein 24:24(10:13)-Unentschieden hinaus. Roman Becvar, Sebastian Greß und Gabriel De Santis waren am Sonntag mit jeweils vier Toren die besten Werfer in Reihen der Dresdner.

Vor 1100 Zuschauern konnten sich die Gäste nach einer ausgeglichenen Anfangsphase gegen Ende des ersten Durchgangs von 10:10 (26.) auf 13:10 (30.) absetzen. Zu Beginn der zweiten Hälfte kämpfte sich das Pöhler-Team wieder heran. Ein Doppelschlag von De Santis brachte die 19:17-Führung (49.) für den HC Elbflorenz.

Zwei Minuten vor dem Ende glich Balingens Marcel Niemeyer zum 24:24 aus. Beide Teams hatten anschließend noch die Möglichkeit auf den Sieg, konnten ihre Chancen aber nicht nutzen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...