Elbflorenz Dresden verpasst Heimsieg gegen Eintracht Hagen

Dresden (dpa/sn) – Der HC Elbflorenz Dresden hat am zweiten Spieltag der 2. Handball-Bundesliga seinen ersten Saisonsieg knapp verpasst. Gegen den VfL Eintracht Hagen kam die Mannschaft von Trainer Christian Pöhler am Samstagabend nur zu einem 26:26 (14:10). Gabor Pulay war mit zehn Toren bester Dresdner Werfer. Für die Gäste erzielte Daniel Mestrum (8) die meisten Treffer.

Vor 1412 Zuschauern lag das Pöhler-Team über weite Strecken der Partie vorn, verpasste es aber mehrfach, entscheidend davonzuziehen. In den letzten zwei Minuten verspielten die Dresdner eine 26:23-Führung. Tilman Pröhl (59.) und zwei Treffer von Dragan Tubic (60.) sicherten Hagen am Ende noch einen glücklichen Punkt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...